Counter







    1970er:
    Das Tischtennisspielen hat in Zaisenhausen eine lange Tradition und geht bis Anfang der 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts zurück. Zunächst wurde der Spielbetrieb als Abteilung des Turn- und Sportvereins Zaisenhausen organisiert.

    1977:
    Nach langen Vordiskussionen zur Gründung eines eigenständigen Vereins traf sich die Tischtennis-Abteilung des TSV Zaisenhausen am 27.05.1977 im Gasthaus Krone. Die Versammlung gründete an diesem Abend den TTC 77 Zaisenhausen.

    1977-83:
    Mit großer Begeisterung zum Tischtennissport und viel Motivation gingen die Mitglieder anschliessend ans Werk. Durch Einigkeit und gemeinsames Arbeiten bildete sich sehr schnell ein lebendiges Vereinsleben aus.
    In den folgenden Jahren wuchs die Zahl der Mitglieder ständig. Sportlich konnte der Aufstieg von der C-Klasse bis zur Bezirksliga verzeichnet werden. Der Verein stellte zwischenzeitlich bis zu 10 Mannschaften für den laufenden Spielbetrieb, wobei auch Schüler-, Mädchen- und Jugendmannschaften gemeldet waren.
    Die sportlichen Erfolge und der damit verbundene Zulauf von aktiven Mitgliedern machte es notwendig den Bau einer eigenen Halle im Zaisenhausener Sportzentrum ins Auge zu fassen, da Die Kapazität der gemeindeeigenen Halle begrenzt war.

    1984-86:
    Mit viel ehrenamtlichem Einsatz ging man nun an die Arbeit um das Ziel einer vereinseigenen Halle zu verwirklichen. Der erste Spatenstich für die neue Halle erfolgte durch Bürgermeister Wolfgang Bratzel im Jahre 1984. Zwei Jahre später konnte die Einweihung der Sporthalle vom 16. - 25. Mai 1986 mit einigen Veranstaltungen gefeiert werden. Die neue Halle und das angegliederte Restaurant schafften ein günstiges Umfeld, in dem sich ein lebendiges Vereinsleben entwickelte.

    1991:
    Im Jahre 1991 kam es durch interne Spannungen und den dadurch bedingten Weggang von einigen Spielern leider zu einem kurzzeitigen Stillstand der bis dahin so positiven Vereinsentwicklung. Doch durch Zusammenhalt und den tatkräftigen Einsatz der Verantwortlichen konnte sich der Verein fangen und in eine normale und ruhige Entwicklung zurückfinden.

    2002:
    Im Jahre 2002 konnte das 25-jährige Jubiläum des Vereins gefeiert werden. Am 28. September 2002 wurde bei einer Veranstaltung in der Tischtennishalle auf die Vereinsgeschichte zurückgeblickt.

    heute:
    Heute hat der Verein rund 160 Mitglieder und bietet ein breites sportliches Angebot. Jeweils mehrere Herren-, Jugend- und Schülermannschaften, sowie eine Damenmannschaft vertreten den Verein im aktuellen Tischtennis-Spielbetrieb. Ausserdem findet ein wöchentliches Kinderturnen statt, dass sich in der Gemeinde etabliert schon über viele Jahre etabliert hat.





    (Anklicken für Großansicht)